Krass was aus unserer Gesellschaft geworden ist. So kaputt, so anders. Jeder hat mindestens einmal daran gedacht aufzugeben. Jeder zweite hat sich selbst mal verletzt. In unserer Gesellschaft ist “Liebe” Bedeutungslos. Jemanden zu umarmen, ohne was zu fühlen ist zum Alltag geworden. Mit 13 schon keine Jungfrau mehr und mit 16 schon Drogen abhängig. Im frühen alter schon mit Problemen konfrontiert wurden. Jeder redet vom Ende, keiner vom anfang. Niemand vetraut mehr. Jeder Lügt, keiner spricht die Wahrheit aus. Alle wollen perfekt sein. “Dünn sein” ist das einzig Schöne. Jeder verarscht jeden. Haben so viel zu sagen, doch wissen nicht wie. Hängen stundenlang im Internet rum. Gehen selten raus, und wenn dann kommen wir nicht mehr heim. Versinken im Selbstmitleid. Denken Negativ. Können stundenlang über ein Thema reden. “Treue” ist bedeutungslos geworden, zu betrügen ist “normal”. Sprechen mit 12 schon von der “großen Liebe” und mit 13 sind die Herzen schon alle “gefickt” und alle sagen :”yoooloo”. Wollen raus, wollen frei sein, wollen das leben genießen, so viel trinken, dass wir uns an nichts mehr erinnern. Haben so viele Träume, aber tun nichts dafür. Und das schlimme an der Sache ist, dass Wir die Gesellschaft sind.