Es ist krank, dass es euch aufmuntert, also glücklich macht, wenn ihr Menschen seht, die genau so leiden wie ihr alle. Wie kann man sich nur darüber “freuen” wenn es einem anderen schlecht geht? Wie kann man nur schreiben”es muntert mich auf zu sehen, dass ich nicht die einzige bin die so fühlt”? Ich finde es traurig, wenn jemand das gleiche fühlt wie ich, ich kriege immer Tränen in den Augen, ich fühle mit, aber ich würde mich nie darüber “freuen”. Es ist einfach nur krank. Die, die das denken und sagen sind krank. Wie kann man sich freuen wenns einem anderen schlecht geht?

Vermutlich haben Sternschnuppen nicht den Job, unsere Wünsche zu erfüllen, sondern uns gut überlegen zu lassen, was wir uns denn wünschen.